News

In Palermo, eine Optikeinrichtung mit einem minimalistischen und verfeinerten Design

In der Optik Galeazzo in Palermo, hat unser Designer Max Ambrosini neue innovative Lösungen für die Ausstellung der Brillen, in den Farben Optisches Weiß und Nachtblau, entwickelt. An der Wand links vom Eingang, sind die Brillenrahmen auf zwei verschiedenen Möbeln für Optiker angeordnet: ein Möbel mit unregelmäßigen und dynamischen Ausstellungsregalen und eine Komposition aus quadratischen Wandvitrinen, die die wichtigsten Produkte aufwerten.

An der Wand rechts, garantieren die großen beleuchteten Regale mit LED-Leisten eine breitere Ausstellung, mit Bereichen verschiedener Marken gewidmet. Im zentralen Teil des Ladens wurden Räume für den assistierten Verkauf, neben dem Zusatz anderen Brillenaussteller, reserviert.

 Der Portal, mit Regalen aus Kristall und LED-Beleuchtung, bietet eine zusätzliche Auflagefläche für Rahmen. Die Vitrinen der Optik zeichnen sich durch die Harmonie zwischen den Ausstellungswürfeln und die Säulenvitrine neben dem Eingang aus. Eine Inneneinrichtung für Optik, die die Kunden dazu einlädt, in den Laden einzutreten, indem sie Professionalität und Stil kommuniziert. Hier finden Sie die Bilder des realisierten Geschäfts:

Sticky
Feb 15, 2018
0

Moove: das anpassbare Design für Ihre Vitrine

Die erste ausziehbare Vitrine, die zu Ihrem Raum und Ihren Ausstellungsbedürfnissen passt. Moove ist eine absolute Neuigkeit, ein modulares Möbel für Juwelier mit minimalen und vielseitigen Formen, das die Marken aufwertet. Der zentrale Teil, mit einem einzigen Ausstellungsregal, hebt ein Schmuck von besonderer Wichtigkeit hervor, während die laterale Teile doppeltes Regal und doppelte Beleuchtung mit LED Leiste haben. Mit einem Klick auf den Link unten, kann man das Schaufenster in Bewegung sehen:

Die Einrichtung des Juwelierladens trifft das Marketing, in einer perfekten Synchronie zwischen visueller Kommunikation, Innovation und Schönheit. Alles, um die Verfeinerung Ihrer Wertgegenstände zu erzählen, Emotion bei den Kunden aufzureizen und Ihr Geschäft zu vergrößern.

Besichtigen Sie die Galerie unserer Projekte: https://negozisrl.net/projekte/juwelier-diffusion/?lang=de

Rufen Sie uns an, um Ihre Ausstattung zu erneuern, unter +390309672743 oder schreiben Sie an info@negozisrl.com

 

Sticky
Nov 27, 2017
0

Eine wertvolle Vitrine, wie Ihren Schmuckstücke

Ein harmonischer Raum, der die wichtigsten Produkte für die Referenzkunden hervorhebt und die Identität des Ladens vermittelt. Diese sind die grundlegenden Merkmale einer Vitrine des Juweliergeschäfts, die die Aufmerksamkeit erregt.

Es gibt zwei Arten von Vitrine im Juwelierladen: offene oder geschlossene. Die offene ermöglicht, das Innere des Ladens zu blicken, also soll die Einrichtung des Geschäfts in Harmonie mit den Vitrinenmöbeln konzipiert werden, um eine einzigartige Stimmung zu schaffen, die der Kunde zum Eintritt einlädt. Sie kann für den Entwurf der Juweliergeschäfte von großem Ausmaß benutzt werden, um eine globale Sicht aller ausgestellten Marken von außen zu geben.

Die geschlossenen oder semi-geschlossenen Vitrinen, indem Sie nicht die Sicht des Ladens von außen ermöglichen, konzentrieren die Aufmerksamkeit auf wenigen ausgestellten Produkten von besonderem Wert. Also ist die Pflege der Details unentbehrlich, um den Blick der potentiellen Kunden zu ziehen. Die ideale Höhe für die Platzierung der Schmuck ist 1,5 m, die dem Brennpunkt entspricht. Der Blick wird dazu neigen, zuerst nach rechts des Brennpunkts und dann nach links zu bewegen. Die Vorbereitung der Vitrine und die Wahl der hervorgehobenen Schmuckstücke sollen auf diesen Indikationen basieren.

Außerdem, garantiert die geschlossene Vitrine mehr Privatsphäre für die Kunden, die die Absicht haben, ein wichtigen Kauf zu tun. Die geschlossene Vitrine kommuniziert Diskretion, aber auch Eleganz und Verfeinerung, indem sie die Persönlichkeit der Schmuckstücke durch die Einrichtung, die Lichte und die Farbkombinationen erzählt. Die warme Farben evozieren Aufnahme, Emotion und Vitalität, während die kalte Ordnung, Rationalität und Wohlbefinden.

Sticky
Okt 31, 2017
Allgemein
0

Überraschen im Handumdrehen: Die Schaufenster in der Optik

Der Einklang der Farbe und der Geometrien, die Harmonie zwischen die Möbel und die ausgestellten Brille, das Studium der Beleuchtung: diese sind einige der Stärken einer Optiker Schaufenster, die nicht nur kommerzielle Botschaften, sondern auch Empfindungen und Emotionen sendet. Beim Design der Optik, ist die Benutzung der offenen Schaufenster, die das Innere des Geschäfts sehen lässt, sehr effektiv, um eine globale Sicht auf dem Laden zu ermöglichen. Die Ausstattung mit modularen Displays für Optik, in den die Produkte in verschiedenen Gruppen nach Stil und Typologie präsentiert werden, wird die Aufmerksamkeit des Kunden erfassen. Es ist vorzuziehen, eine ungerade Anzahl von Produktgruppen zu schaffen, weil sie nach verschiedenen Studien attraktiver sind. Das Konzept der überlasteten Schaufenster, mit großen Ausstellungsplänen, wird zugunsten eines Schaufensters überwunden, in der nicht die Quantität, sondern die Qualität, grundlegend wird. Die ideale Schaufenster der Optik drückt die Identät des Ladens aus, indem man so unsichtbar wie möglich die Barriere zwischen Laden und Konsumenten macht; sie kommuniziert Ideen und Neuheiten, gibt Sichtbarkeit zu den wichtigsten Produkten durch eine gezielte LED-Beleuchtung, wie im Fall unserer Displays für Brillen. Um noch mehr Aufmerksamkeit zu erregen, kann man Themen schaffen, wie zum Beispiel der Urlaub oder die Jahreszeiten, mit Hilfe von Grafiken oder dekorativen Elementen. Aber man soll immer daran erinnern, dass „less is more“.

Sticky
Okt 19, 2017
Allgemein
0

Unsere Pitagora Möbel für Optik

Unsere Pitagora Kollektion, mit einem minimalen und einzigartigen Design, um Ihre Brille in einer exklusiven Rahmen aufzuwerten. Das Projekt der Optik, mit diesen Möbel hergestellt, schafft ein grimmigen Raum, der nicht unbemerkt bleibt, aus laminierter metallischer und schwarzer lackierter Ausführung.Die Pitagora Smeraldo Aussteller, in lackierter weißer Version, betonen die Kontraste und markieren die Brille von besonderem Wert. Die Einrichtung der Optik, in einem Wechsel von Regalen und Nischen, ermöglicht eine ausgewählte freeservice Ausstellung mit großer visueller Wirkung.
Als Kassentisch haben wir das Modell Pitagora B, in der weißen und schwarzen Version, mit Top und Seite aus klarem Kristallglas, gewählt. Der Entwurf des Optikergeschäfts wird nicht nur für ein ausgezeichnetes ästhetisches Ergebnis gedacht, sondern auch für geschäftliche Zwecke.

Sticky
Okt 16, 2017
Allgemein
0

Unsere Pitagora Linie in Juweliergeschäften

Minimaler Luxus: der Mehrwert der Pitagora Kollektion für Ihren Laden. Hier ist ein Beispiel einer Einrichtung für Juwelier, die mit Pitagora Möbeln entworfen wurde. Die Schaufenster des Juwelierladens besteht aus Pitagora C Paneelen mit geometrischen Motiven und hängenden Vitrinen.

Von der Eingang findet man zwei Möbel für Schmuck in der Mitte des Raumes: Pitagora Smeraldo und Pitagora T mit einzelner Vitrine, die vom Ebenholz, kombiniert mit heller Taupe auf den Wänden, verschönert werden. Auf der rechten Seite findet man ein anderes Möbel der gleichen Kollektion, von Pitagora C Paneel eingerahmt, das eine perfekte Balance von Lichten und Geometrien schafft.

Eine einzigartige Atmosphäre, die Emotionen weckt und die wertvollsten Schmuckstücke aufwertet.

Sticky
Okt 09, 2017
0